Tagesperformance Daytrading 7. Januar 2019

Der Tagesgewinn war diesmal – zumindest bezogen auf das eingesetzte Startkapital – sehr erfreulich und lag bei 8,76 Euro. Dafür habe ich aber auch stattliche 68 Trades gebraucht, wie immer im Sinne des Risikomanagements in sehr kleinen Positionsgrößen. Wie das in etwas aussieht, seht ihr mal exemplarisch anhand des unten eingefügten Screenshots 🙂

Gehandelt habe ich ausschließlich CFDs auf DAX und Dow Jones.

Gemessen am Anfangskapital von 103,75 Euro entspricht der Tagesgewinn einer stolzen Tagesrendite von 8,44 Prozent.

Relativiert wird die Tagesrendite dann wieder, wenn man den rechnerischen Stundenlohn bestimmt. Denn nimmt man Aufwand (Zeit) und Ertrag (Tagesgewinn), ergibt sich ein rechnerischer Stundenlohn von 4,38 Euro. Damit konnte ich zwar den am 3. Januar erzielten Stundensatz von 1,12 Euro und auch den am letzten Freitag erzielten Satz von 3,00 Euro übertreffen, aber so richtig viel ist das dann immer noch nicht. Dafür muss ich irgendwann doch die Positionsgrößen erhöhen. Und beim aktuell vorhandenen Tradingkapital geht damit auch das Risiko ordentlich in die Höhe…

Startkapital:103,75 Euro
Endkapital:112,51 Euro
Tagesgewinn absolut:8,76 Euro
Tagesgewinn prozentual:8,44 Prozent
Theoretischer Stundenlohn4,38 Euro / h
Anzahl Trades:68
Auszug aus der Tradinghistorie vom 07.01.2018